Viele Menschen wohnen in einem Land und arbeiten in einem anderen und hier stellt sich die Frage ob diese Personen auch einen Kredit aufnehmen können.

Während es natürlich auch seine Nachteile hat, wenn sich die Arbeitsstelle in einem Land, der Wohnsitz jedoch in einem benachbarten Land befindet, so überwiegen die Vorteile doch deutlich. Gerade die finanzielle Absicherung spielt dabei eine wichtige Rolle: Interessiert man sich für Finanzprodukte des Nachbarlandes, so bekommt man diese in aller Regel auch zu den gleichen Konditionen, wie es bei den normalen Staatsbürgern des jeweiligen Landes der Fall ist. Und in der Schweiz müssen Kreditnehmer im Gegensatz zu vielen anderen Ländern beim Antrag nicht einmal einen Verwendungszweck angeben. Dennoch sollten es sich auch Grenzgänger nicht nehmen lassen die Konditionen genau auszuleuchten, da manche Anbieter für Grenzgänger spezielle Richtlinien und Vorgaben kennen.

Wenngleich das Zinsniveau in den vergangenen Jahren nur eine Richtung gekannt hat, nämlich nach unten, so sollte man die jeweiligen Angebote trotzdem genau unter die Lupe nehmen. Konditionen und Leistungen von Krediten sind in den vergangenen Jahren immer komplexer geworden und wer sich in diesem Bereich unsicher fühlt, dem helfen wir gerne dabei die besten Konditionen für ein gewünschtes Kreditangebot zu erhalten.

Weitere Themen aus unserem Blog

Monatsrate

Monatsrate in CHF*

-